Unser Drostenhof liegt im Lindendorf Haldern.
Erleben Sie unser Jahrhunderte altes Bauernhaus mit allen Sinnen:
Spüren Sie den Frieden und die Ruhe des Hauses. Genießen Sie das reichhaltige Frühstück mit wunderschönem Blick auf den romantischen Garten und unser Damwild im Hintergrund.
Erfahren Sie die Kraft unserer uralten Kastanien, die das störungsfreie Bauernhaus seit Jahrzehnten bewachen.
Erleben Sie die Entspannung in der Rosenlaube, wenn sich Ihr Auge im satten Wiesengrün verliert. Hören Sie das Rauschen der Pappeln und das Zwitschern der Vögel. Durch die Größe unseres Anwesens ist diese Erholung in zentraler Lage des Lindendorfes möglich. Ein Spaziergang im Halderner Wald, ein Dauerlauf um das Reeser Meer, eine Entdeckungsreise mit dem Rad und dem Rääße Pöntje auf die andere Rheinseite oder Angeln bei Sonnenuntergang runden Ihr Erholungsprogramm ab. Unser Dorf bietet gute Einkaufsmöglichkeiten (5 Gehminuten), Ärzte, Restaurants, und verfügt über eine Bahnstation.
Wir haben je ein weißes, gelbes und rotes Doppelzimmer, sowie ein blaues und grünes Einzelzimmer. Jedes Zimmer hat seinen eigenen Charakter und jedes Möbelstück seine eigene Geschichte. Unsere beiden Ferienwohnungen runden unser Programm ab.

Reeser Rhein- und Meer-Tour
Für Liebhaber flacher Radwege entlang idyllischer Ufer ist die Reeser Rhein- und Meer-Tour genau das Richtige. Bestens gestärkt durch die kulinarischen Spezialitäten des Drostenhofes geht es los Richtung Haus Aspel, eindrucksvolles Beispiel 1000-jähriger Burgengeschichte …
Hier finden Sie weitere Informationen zur Tour
GPX Track
Beschreibung Routenverlauf mit Karten
für Radfahrer ohne GPS-Gerät

Der Niederrhein – das ist die faszinierende Landschaft zwischen Rhein und niederländischer Grenze, zwischen Emmerich im Norden und Krefeld im Süden. Der besondere Reiz drückt sich aus durch die Weite der Landschaft, den hohen Himmel, knorrige Kopfweiden und grüne Auelandschaften. Der Rhein dient als Brutgebiet seltener Wasservögel. Laut schnatternd überwintern hier mehr als 100.000 arktische Wildgänse.

Die Landwirtschaft prägt die Landschaft und macht sie zu einem Paradies für Wanderer, Fahrradfahrer und Wanderreiter. Mehr als 1000 Kilometer markierte Radwanderwege und über 600 Kilometer beschilderte Reitrouten führen Sie durch wunderschöne Auenlandschaften, ausgedehnte Wälder, Seengebiete und Heideflächen, und lassen sich mit einer Palette von Freizeitaktivitäten ergänzen.

Ein großes kulturhistorisches Erbe ist prägend für die Region. Alte Bauernschaften liegen neben historischen Herrenhäusern und Schlössern, Bauernhofcafes wechseln mit Mühlen und Museen. Ob Sie im Archäologischen Park in Xanten auf den Spuren der Römer wandeln, in Kalkar die Schnitzaltäre bewundern oder in Schloss Moyland die moderne Kunst betrachten:
Überall wird das kulturelle Potential des Niederrheins deutlich.
Ein Bauernhof ist ein idealer Standort, um einen erlebnisreichen Urlaub am Niederrhein zu verbringen.

irmgard+gregorStevens

Irmgard und Gregor Stevens sind seit 1973 verheiratet und haben drei Söhne und eine Tochter. Nach dem Tod des Vaters bauten wir die Stallungen und Scheune zu unserer Wohnung um. Das Elternhaus wurde unser fünftes Kind. Mit viel Liebe, Kreativität und Unterstützung der ganzen Familie haben wir das alte Bauernhaus zu einer Pension umgebaut.
Es macht uns Freude, neue Menschen kennenzulernen und Ihnen einen harmonischen Aufenthalt im Drostenhof zu bereiten. Seit dem 25. Juni 2006 verwöhnen wir unsere Gäste mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen und Torten in unserem Bauerncafé.
Wir freuen uns auf Sie.

1965 begann der Opa mit einem Damhirsch und 2 Damtieren unsere Damwildzucht.
Bis zum heutigen Tage haben wir ein ständiges Rudel von 25 Damtieren
mit einem Platzhirsch.
Die Damtiere sind zutraulich und fressen Ihnen trockenes Brot oder Grünabfall aus der Hand. Das Rudel bewahrt sich trotzdem seine natürliche Scheu. Das große Gehege bietet ihnen dafür genug Rückzugsmöglichkeiten und den Raum für eine artgerechte Tierhaltung

damtiere_01damtiere_02